Unsere

erlebnis-Wochenenden

Persönliches Wachstum, Lebensfreunde und Gemeinschaft. Das sind die Schwerpunkte, um die sich unsere ganzheitliche Seminararbeit dreht.  Die Grundlagen unserer Arbeit bilden 

 

   *     Sensitiver Hatha Yoga                                                                                    *     Gestaltarbeit in Anlehnung an Dr. Fritz Perls                                              *     Positive Psychologie nach Prof. M. Seligman                                              *     Gemeinschaftsbildungstraining 

Unsere Seminare bieten fundiertes Wissen. Aber: es geht uns weniger ums „reden über“ als ums „erleben von“. Wesentliche Hintergründe erfährst Du in aller Kürze in Form von kompakten „Talks“. Die meiste Zeit nehmen wir uns fürs direkte Erfahren. Dabei geht’s es achtsam, körperorientiert und spielerisch zu. 

Unser Ansatz ist „prozessorientiert“: Gefühle dürfen gespürt und erforscht, dahinter liegende Wünsche und Bedürfnisse bewusst gemacht und erschlossen werden. Zugang zu den eigenen Gefühlen und Ressourcen zu gewinnen, ermöglicht Dir, selbstbestimmt über das „Ob“, „Wieviel“, „Wo“ und „Wann“ Deiner Entwicklung zu entscheiden.

Wir verstehen die Seminararbeit als eine „Einladung“ und richten an diesem Grundprinzip all unsere Methoden und Inhalte aus. Es wird kein Druck zum Mitmachen ausgeübt. Vielmehr unterstützen Seminarleiter und Gruppe jede/n Einzelne/n dabei, darauf zu achten, ob und wieweit er/sie sich einlassen möchte.

Jedes Seminar beginnt am Freitag um 18 Uhr und endet am Sonntag gegen 16 Uhr.

 

Das Leben beginnt dort, wo die Angst endet.

OSHO                    

Verzage nicht!  Das Ei kann Federn kriegen und aus der engen Schale empor zum Himmel fliegen.

FRIEDRICH RÜCKERT